Die RUHR

Unsere Angelstrecke an der Ruhr erstreckt sich von Bösperde über Halingen bis Langschede (siehe Karte, grüne Markierung). Neben den öffentlich zugänglichen Bereichen, dürfen wir auch den Abschnitt auf dem Gelände der Wasserwerke Westfalen befischen. Hier muss sich an dem Zufahrtstor an- und auch wieder abgemeldet werden! An der gesamten Angelstrecke gilt ein ganzjähriges Nachtangelverbot. Es darf mit insgesamt 3 Ruten geangelt werden.

 

Der Fischbestand setzt sich aus Fried- und Raubfischen zusammen. Neben Barschen, Forellen, Aalen und Hechten können auch Karpfen, Barben und Rotaugen überlistet werden.

 

 

 

Für das Jahr 2019 werden keine neuen Scheine mehr ausgestellt! Das Gesamtkontingent für diesen Ruhrabschnitt ist ausgeschöpft! Wir bitten um euer Verständnis!

 

Westdeutsches Kanalnetz

Neben der Ruhr können Vereinsmitglieder auch Jahres-Erlaubnisscheine für das Westdeutsche Kanalnetz erwerben. Neben dem Datteln-Hamm Kanal beinhaltet der Erlaubnisschein auch den Dortmund-Ems-Kanal, Wesel-Datteln-Kanal und den Rhein-Herne-Kanal. 

Impressionen der Ruhr